Berichte 2013/ 2014 



2. Herren wird Herbstmeister der Kreisklasse Süd West B
 
Beide Herrenmannschaften beenden Hinrunde erfolgreich.
 
Sowohl die 1. Herren als auch die 2. Herren konnten in ihren letzten Spielen der Hinrunde überzeugen.
Dabei hatte es die 1. Herren auswährts mit Römerbad Jockrim zu tun. Mit einer insgesamt mannschaftlich sehr geschlossenen Leistung konnten die Bienwälder diese Partie am Ende recht deutlich mit 9:4 für sich entscheiden. Damit haben die Bienwälder ihren 3 Puktevorsprung vor den Verfolgernd aus Kandel und Leimersheim verteidigt und "überwintern" auf einen überagenden 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse Süd.
 
Auch die 2. Mannschaft wusste beim 8:2 Erfolg gegen die Sondernheim 5 zu Gefallen. Somit wurde das Ziel Herbstmeisterschaft in der Kreisklasse B erreicht. Zu dem direkten Verfolger aus Herxheim hat die Mannschaft allerdings nur 1 Punkt Vorsprung, zu den drittplazierten Arzheimern aber immerhin 3 Punkte. In dieser Liga werden 2 Mannschaften direkt aufsteigen. Somit heißt es weiter Daumen drücken.
 
Für die Rückrunde wird es einige Umstellungen für beide Mannschaften geben. Marco Engler wird in die 1. Mannschaft (mittlerres Paarkreuz) hochrutschen und dafür Karl-Heinz Wüst (mit Sperrvermerk) freiwillig in die 2. Herren runter gehen. Aus dem mittleren Paarkreuz wird Reiner Frey mit Thomas Hägerling-Vollmer tauschen und in der Rückrunde oben spielen. Achim Wehrling geht aus dem mittleren ins untere Paarkreuz.
 
10.12.13   Thomas Hägerling-Vollmer
TTC weiter auf Erfolgskurs
 
Am vergangendem Dienstag konnten die 1. Mannschaft gegen ihren Angstgegner aus Kandel zumindest einen Punkt beim 8:8 Unentschieden holen. Dabei war Christian Wüst Mann des Tages; er gewann nicht nur seine beiden Einzel, sonder war an der Seite von Karl-Heinz Hartmann 2 Mal im Doppel erfolgreich. Somit überwintern die TTCer auf einen überragenden 2. Tabellenplatz. Mit einem Sieg im letztem Spiel gegen Römerbad Jockrim, könnten die Schaidter die Verfolger aus Leimersheim und Kandel allerdings weiter auf Distanz halten.
 
Nach einem erneuten 8:0 Kantersieg gegen die Mannschaft aus Waldrohrbach, kann die 2. Herren weiter auf die Herbstmeisterschaft hoffen. Dabei würde dem Tabellenführer selbst ein Unentschieden im letztem Spiel gegen Sondernheim 5 reichen. Allerdings hat die Mannschaft nicht den erhofften Vorsprung gegenüber den Verfolgern. Diesen Umstand kommt hinzu, dass sich Maro Engler bei seinem letztem Einsatz in der 1. Herren gegen Kandel als Ersatzspieler festgespielt hat und für die 2. Herren auch zukünftig nicht mehr verfügbar ist. Bleibt abzuwarten wie man dieses Problem für die Rückrunde löst.
 
  17.11.13  Thomas Hägerling-VollmerSiege gegen Offenbach und Arzheim
 
Am letztem Spieltag konnten beide Mannschaften doppelt punkten und spielen in ihren Klassen weiter ganz vorne mit.
Dabei war der Sieg der 1. Herren gegen die stark abstiegsgefähdeten Gastgeber aus Offenbach mit 9:3 überraschend hoch ausgefallen, zumal man 2 Stammspieler ersetzen musste. Mann des Tages war Achim Werling, der im oberen Paarkreuz beide Einzel gewinnen konnte. Somit verteidigten die Schaidter ihren 2. Tabellenplatz.
 
Noch deutlicher konnte die Reseve gegen Arzheim 2 gewinnen. Lediglich einen Ehrenpunkt konnten die Arzheimer bei ihrer 1:8 Niederlage gegen die Bienwälder erzielen. Damit bleibt man auch weiterhin Tabellenführer.
 
11.11.13    Thomas Hägerling-VollmerWochenende der Remies
 
Erster Punktverlust für die 2. Herren
 
Die 1. Herren konnte im letzten Punktspiel zumindest einen Punkt gegen die kampfstarke Truppe aus Insheim gewinnen und bleiben vorerst Tabellenzweiter.
Dabei musste man am Ende sogar sehr zufrieden sein mit der Punkteteilung, da man einen 6:8 Rückstand noch aufholte und das Schlussdoppel erst im entscheidenen fünften Satz für sich entscheiden konnte. Erstmals in dieser Saison konnte das vordere Paarkreutz keinen Punkt beisteuern. Mann des Tages war "Ersatzmann" Marco Engler, der insgesamt an 3 Punkte beteiligt war und nunmehr seit 20 Spielen im Einzel ungeschlagen ist. Leider verletzte sich Thomas Hägerling Vollmer im ersten Einzel und wird wohl vorerst ausfallen.
 
Recht ähnlich verlief die Begegnung der 2. Herren gegen Hochtadt 4, wo ein Teil der Mannschaft sehr erfolgreich spielte und der andere ziemlich leer ausging. Allerdings wäre ein knapper Sieg nicht unverdient gewesen, da sowohl Walter Frey als auch Frank Steigleder in zwei Einzeln sehr unglücklich unterlagen. So musste man sich am Ende mit einem etwas mageren 7:7 begnügen. Ausschlaggebend für den ersten Punktverlust war auch das Fehlen von Herbert Glier.
Trotz des Dämpfers bleiben die Schaidter aber Tabellenführer der Kreisklasse B Südwest.
04.11.13 ,    Thomas Hägerling-VollmerBienwäler waren am Wochenende erneut erfolgreich
2. Herren weiter Tabellenführer / 1. Herren verteidigt den 2. Tabellenplatz
 
Die 1. Herren konnte sich auswährts im direkten Vergleich mit dem Tabellendritten aus Leimersheim knapp mit 9:6 durchsetzen.
Dabei profitierten die Schaidter allerdings von einer Erkältungswelle, die beim Gegener gleich drei Stammspieler "flachlegte". Somit war nach dem Spiel auch jedem klar, gegen eine komplette Leimersheimer Mannschaft hätte es an diesem Tag wohl nicht gereicht.
 
Wesenlich entspannter lief es bei der Reserve die sich gegen die Mannschaft aus Oberotterbach im "Spitzenspiel" erneut deutlich mit 8:1 durchsetzen konnte. Somit bleiben die Bienwälder weiter Tabellenführer.
26.10.13 ,    Thomas Hägerling-VollmerSchaidter Höhenflug hält weiter an
 
1. Herren bekommt Sieg gegen Jockgrim geschenkt -  2. Herren schlägt Wörth 5 mit 8:0
 
Viel zu berichten gibt es an diesem Spieltag nicht aus Sicht der 1. Herren; die ihren Sieg gegen Jockrim 2 aufgrund von Personalmangels kampflos geschenkt bekam. Somit bleibt das Heimrecht auch für die Rückrunde erhalten.
 
Bei der 2. Herren stand ebenfalls am Ende ein verlustpunktfreier Sieg beim 8:0 gegen Wörth 5 auf dem Papier. Allerdings mit dem Unterschied, dass dieser Sieg tatsächlich erspielt wurde. Die beweißt erneut, das es für die Schaidter in dieser Klasse nur wenige Gegner gibt, gegen die es spannend wird. Aber die ärgsten Mitfavoriten kommen ja noch.
06.10.132. Herren weiter Tabelleführer - 1.Herren verliert ihr erstes Spiel
 
Ein durchwachsenes Wochenende ohne große Überraschungen haben die beiden Herrenmannschaften hinter sich. 
Für die Mannen um Christian Wüst gab es dabei eine eingeplante 2:9 Niederlage gegen den hohen Meisterschaftsfavoriten aus Bellheim. Hier musste auch Christian Wüst erstmals eine Niederlage im Einzel gegen den noch ungeschlagenen Müller hinnehmen. Dank an Frank Steigleder, der für den verhinderten Achim Werling eingesprungen ist. In Anbetracht der bereits 8 von 10 möglichen Punkten ist man letztlich wenig traurig über die Niederlage und schaut optimistisch auf die nächsten Spiele.
 
Umso besser lief es für die Reseve gegen Germersheim 4, die nur knapp der Höchststrafe entgehen konnte. Lediglich ein Einzel wurde in dieser wieder mal sehr einseitigen Partie abgegeben. Somit rollt der "Schaidter Siegesexpress" mit nun 10:0 Punkten weiter Richtung Herbstmeisterschaft. Es heißt weiter Daumen drücken!
 
29.09.13
 
    Beide Mannschaften weiter auf Erfolgskurs
 
Erneut gibt es aus Schaidter Sicht nur Positives zu berichten. Sowohl die 1. Herren konnte auswärts in Waldrohrbach mit 9:5 die Oberhand behalten wie auch die 2. Herren mit 8:0 in Kapsweiher.
Somit führen beide Mannschaften in ihren Spielklassen z. Z. die Tabelle an. Während die 1. Herren allerdings realistisch gesehen bestenfalls einen guten Mittelfeldplatz erreichen kann, sollte für die 2. Herren ein Aufstieg in die Kreisklasse A durchaus möglich sein.
Für die 1. Herren wird die Siegesserie wohl beim nächsten Spiel gegen den hohen Favoriten aus Bellheim enden. Für die 2. Mannschaft sollte allerdings auch die nächste Hürde TTC Germersheim 4 zu überwinden sein.
 
14.09.13
 
    Erneut überzeugender Auftritt der beiden Herrenmannschaften
  Auch am dritten Spieltag stolperten weder die erste noch die zweite Herrenmannschaft und siegten mit den bislang höchsten Ergebnissen.
  Die Mannschaft um Christian Wüst hätten bei dem  9:5 gegen die Zweitvertretung aus  Bellheim eigentlich noch deutlicher gewinnen können. Denn außer einem Einzel von Achim Werling gegen Benno Sauer waren alle weiteren Spiele sehr eng.  Allen voran das Doppel Hägerling-Vollmer / Frey, welches  beim Matchball im fünften Satz einen Kantenball kassierte. Doch unterm Strich überwiegt die Freude eindeutig, da der Mannschaft  einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt gelungen ist.
  Die 2. Herren lies stattdessen gegen die Dritte Vertretung  des TTC Oberotterbach nicht den Hauch von Spannung aufkommen. Nach einer Spielzeit weit unter einer Stunde und gerade einem verlorenen Satz hieß es folglich 8:0 für die Bienwälder, die somit die Tabelle der Kreisklasse B anführen.
 07.09.13
 
Auch am 2. Spieltag blieben die Schaidter in der Bezirksklasse bzw. Kreisklasse B erfolgreich.Allerdings war der Sieg der 1. Herren gegen  den SV Landau West, wie schon im Spiel zuvor alles andere als leicht verdient. Anfänglich lief  man einen 0:4 Rückstand hinterher. Erst Thomas Hägerling-Vollmer konnte mit einem hauch dünnen Sieg im zweiten Einzel die Wende für den TTC einleiten. Am Ende hieß es 9:6 gegen reichlich geknickte Landauer. Neben Christian Wüst wusste erneut das untere Paar Kreutz mit Marco Engler und Karl- Heinz Hartmann zu überzeugen und holte zusammen alleine 6 Punkte.
In den nächsten Spielen kommt es darauf an, gegen die ebenfalls vermeintlich leichteren Gegner der Liga Bellheim 2 und Waldrohrbach weitere Punkte zu sammeln um sich möglichst weit vom Tabellenkeller zu entfernen. Eine leichte Aufgabe wird das allerdings nicht.
Die Reserve konnte stattdessen erneut deutlich mit 8:2 siegen. Die Mannschaft von Hochstadt 5 hatte konnte das Fehlen vom Schaidter Spitzenspielen Marco Engler nicht ausnutzen; somit führt der TTC zwischenzeitig die Tabelle in der Kreisklasse B an.02.09.2013
 
Gelungener Saisonauftakt des TTC wird mit Flammkuchenfest gekrönt
 
Sowohl die 1. auch die 2. Herren konnten parallel am letzten Freitag ihre ersten Siege landen. Dabei hatten die "Mannen" um Christian Wüst in der Bezirksklasse einige Mühe gegen das Team aus Maximiliamsau um am Ende mit 9:6 knapp die Nase vorn zu haben. Dabei profitierten sie noch vom Verletzungspech eines der gegnerischen Spieler. Wesentlich leichter hatte es die 2. Herren in der Kreisklasse B. In einem recht hochklassigen Match konnte am Ende der TTC Herxheim deutlich mit 8:2 besiegt werden.
Am darauffolgenden Tag konnten die Siege beim traditionellen Flammkuchenfest nochmal richtig gefeiert werden. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an das ausrichtende Ehepaar Frey, die das Event wieder zu einem einmaligen Erlebnis haben werden lassen.26.08.2013